News

Laufzeitbeschränkung für AKW Abgelehnt

In unse­rem Kan­ton stimmt ein­zig die Stadt St.Gallen der Initia­tive mit 51.3% der gül­ti­gen Stim­men zu.

Die EVP bedau­ert den Ent­scheid gegen eine Beschrän­kung der Lauf­zeit der AKW in der Schweiz. Damit bleibt der Schweiz noch viele Jahre der unrühm­li­che Titel, das Land mit den ältes­ten noch in Betrieb befind­li­chen AKW zu sein.

Mit die­sem Ent­scheid ent­fernt sich die Schweiz auch vom Ziel der Ener­gie­stra­te­gie, ver­mehrt auf erneu­er­bare Ener­gien zu set­zen und setzt die Bevöl­ke­rung zudem einem hohen Risiko aus.

Es ist jetzt in der Ver­ant­wor­tung des ENSI und der AKW-Betreiber, das in sie gesetzte Ver­trauen in den kom­men­den Jahr­zehn­ten zu recht­fer­ti­gen und einen siche­ren Betrieb der über­al­ter­ten Anla­gen zu garan­tie­ren.